Bildschirmfoto 2021-09-21 um 17.32.50.png

WINE & CRIME 06.10.21

limitierte Ticktes

Uwe Ittensohn lebt seit seiner Kindheit in Speyer und ist bekennender Pfälzer. Der Autor war seit seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre lange Jahre in der Finanzbranche tätig und ist daneben schon viele Jahre als Lehrbeauftragter an der Dualen Hochschule in Mannheim aktiv. In seiner Freizeit beschäftigt sich Ittensohn intensiv mit der Speyerer Stadtgeschichte. Er renovierte ein verfallenes denkmalgeschütztes Stadtanwesen und kümmert sich um einen historischen Klostergarten, in dessen schattigen Winkeln er auch die Muße zum Schreiben findet.

  • Schwarz RSS Icon
  • Facebook Social Icon
  • Instagram

LESUNG BEI BÖ SCHUHE & FAHSION NEUSTADT

Datum:          06.10.2021

Einlass:          19.00 Uhr 

Beginn:          19.30 Uhr 

Eintritt:          10,00 € (Bezahlung vor Ort)

Wo:                BÖ Schuhe & Fashion

                       Adolf-Kolping-Straße 130, 

                       67433 Neustadt an der

                       Weinstrasse

Hygiene:        2-G Regel

                       (Genesen, Geeimpft) 

Anmeldung:  per E-Mail an event@boe.de, Bitte geben Sie Ihre Personenanzahl sowie Ihren Namen an. Es kann leider nur eine limitierte Anzahl an Tickets geben. Bitte warten Sie daher auf eine Bestätigungsmail.                                                

Am 06.10.2021 ab 19.00 veranstalten wir einen Wine & Crime Abend mit dem Speyerer Autor Uwe Ittensohn.  Herr Ittensohn liest sein Buch "Requiem für den Kanzler", eine genauere Beschreibung des Werkes finden Sie am Ende dieser Homepage. Begleitet wird die spannende Lesung von lokalen Weinen aus der Pfalz, welche Ihnen die ortsansässigen Winzer persönlich genaustens erläutern. Für den kleinen Hunger während der Lesung, servieren wir Pfälzer Tapas. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte eine Mail an event@boe.de und wir bestätigen Ihr Ticket so bald wie möglich. Wir freuen uns auf Sie.  

"REQUIEM FÜR DEN KANZLER"

Helmut Kohl ist tot. Der Altbundeskanzler soll in Speyer nach einem Requiem im Dom auf dem kleinen Kapitelsfriedhof am Rande des Adenauerparks seine letzte Ruhestätte finden. Frank Achill, Hauptkommissar bei der Ludwigshafener Polizei, der den Hintergrundeinsatz der örtlichen Polizeikräfte in Speyer koordiniert, bittet seinen Freund André Sartorius - als ortskundigen Stadtführer - um Unterstützung bei dieser Aufgabe. Zunächst sieht alles nach einer harmlosen Routineaufgabe aus. Dann mehren sich die Anzeichen, dass auch Extremisten dieses zeitgeschichtliche Ereignis für ihre Zwecke nutzen wollen, um ein perfides Attentat durchzuführen. Wird es André Sartorius mit seinen ausgeprägten analytischen Fähigkeiten gelingen, aus kleinsten Hinweisen, gepaart mit seinen brillanten Ortskenntnissen, das Unheil von seiner Stadt abzuwenden und die Pläne der Terroristen zu durchkreuzen?

Eng an den realen Ereignissen nimmt ein spannender Wettlauf gegen die Zeit im Hintergrund der Kohl-Beisetzung seinen Lauf …

Ein spannender Kriminalroman, voller überraschender Wendungen - manchmal böse - aber stets mit einem Augenzwinkern.

Uwe Ittensohn, Requiem für den Kanzler, Kriminalroman

310 S. / 12 x 20 cm / Paperback
Ersterscheinung am 13. Februar 2019, 3. Auflage 2021, im Gmeiner-Verlag Meßkirch
ISBN 978-3-8392-2386-4